AGB

1. Vertragsabschluß

1.1. Die Darstellung der Waren in unserem Internet-Shop ist kein Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB. Der Besteller gibt durch seine Bestellung per E-Mail ein verbindliches Kaufangebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB ab. Eine E-Mail, mit der wir den Eingang der Bestellung bestätigen, ist keine verbindliche Annahme des Kaufangebots. Wir nehmen das Kaufangebot durch ausdrückliche Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Lieferung der bestellten Ware an.

1.2. Ergänzungen und Änderungen einer Bestellung sind angenommen, wenn wir sie schriftlich (auch per E-Mail) bestätigen.

1.3. Mündliche Vereinbarungen, Nebenabreden, Vertragsänderung und -ergänzungen bedürfen unserer schriftlichen (auch per E-Mail) Bestätigung.

2. Widerrufsbelehrung
2.1. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Sollten Sie im Rahmen eines Vertrages durch eine einheitliche Bestellung mehrere Waren bestellt haben, die getrennt geliefert werden, so beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

 
Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

           Firma Fine-Arms
           z.Hd. Friedrich Beckh
           Zwetschgenweg 2
           D-91077 Kleinsendelbach
           Tel.:     +49 9126 2894417
           Mail:   verkauf@fine-arms.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Musterwiderrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

Firma Fine-Arms
z.Hd. Friedrich Beckh
Zwetschgenweg 2
D-91077 Kleinsendelbach


zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und um zu uns Weise der Ware nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Besteller die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.


2.3. Musterwiderrufserklärung
 
Muster-Widerrufsformular
 
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
•             –An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:
•             –Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
•             –Bestellt am (*)/erhalten am (*)
•             –Name des/der Verbraucher(s)
•             –Anschrift des/der Verbraucher(s)
•             –Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
•             –Datum
__________
(*) Unzutreffendes streichen.

 

3. Lieferung
 
3.1. Liefertermine und Lieferfristen sind – sofern nichts anderes vereinbart ist – grundsätzlich unverbindlich und gelten dann nur annähernd; der Besteller ist berechtigt, uns eine Woche nach Ablauf aufzufordern, binnen einer angemessenen Nachfrist zu liefern.

3.2. Rechtzeitige und richtige Selbstbelieferung behalten wir uns vor. Dies gilt nicht, wenn wir die Nichtbelieferung zu vertreten, insbesondere kein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben. Wir werden den Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware informieren und eine schon erbrachte Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.

3.3. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese dem Besteller zumutbar sind.

3.4.  Die Lieferung erfolgt mit Paket DHL Deutschland abhängig vom Gewicht und Abmessung der Sendung. Pakete bis zu 2kg, 10kg und 20 kg. Ab einem Warenwert über 500€ wird eine Transportversicherung empfohlen.
Ein Altersnachweis der Volljährigkeit ist je nach Artikel erforderlich. Versand von kompletten Softairwaffen erfolgt nur national innerhalb Deutschlands.

3.5 Zusätzliche Kosten:
Sollten zusätzlich zu dem vereinbarten Entgelt für die Waren weitere Kosten anfallen, wird hierüber ausdrücklich informiert. Über diese zusätzlichen Kosten ist eine zusätzliche Vereinbarung zu schließen. Im elektronischen Rechtsverkehr ist diese Vereinbarung nur dann gültig, sofern diese nicht durch eine Voreinstellung im Bestellprozess herbeigeführt worden ist.


4. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


5. Preis/Zahlung
 
5.1. Unsere Preise richten sich nach den zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet aufgeführten Preisen, die die gesetzliche Umsatzsteuer bereits enthalten. Sollten sich nach der Auftragserteilung die Preise verändern,werden wir dem Besteller dieses Fernmündlich oder auf telekomunikativem Wege mitteilen. Preissenkungen werden wir weiter geben. Verpackungs-, Transport- und sonstige Nebenkosten ergeben sich ebenfalls aus unseren Internetseiten und sind im Bestellvorgang nochmals ersichtlich.

5.2. Unsere Forderungen sind ohne Abzug fällig mit Zugang der Rechnung beim Besteller.

5.3. Ein Recht des Bestellers, aufzurechnen oder Zurückbehaltungsrechte auszuüben, besteht nur dann, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Ziffer 6.3 bleibt unberührt.
 

6. Ansprüche wegen eines Mangels der Ware

6.1. Wir übernehmen grundsätzlich keine Garantie für die Beschaffenheit oder Verwendbarkeit der Ware oder dafür, dass die Ware für eine bestimmte Dauer ihre Beschaffenheit behält.

6.2. Bei Mängeln hat der Besteller die gesetzlichen Ansprüche im Rahmen des Mängelhaftungsrechts. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.

6.3. Hat der Besteller einen Mangel der Ware gerügt, ist er berechtigt, Zahlungen in einem Umfang zurückzuhalten, der in einem angemessenen Verhältnis zu dem Mangel steht. Erweist sich die Mängelrüge als unbegründet und hätte der Besteller dies erkennen können, können wir Ersatz der uns erstandenen Aufwendungen verlangen.


7. Haftung

7.1. Für unsere vertragliche Haftung wegen eines Mangels der Ware gilt Ziffer 6.

7.2. Für unsere außervertragliche Haftung und sonstige Ansprüche des Bestellers, die nicht auf einem Mangel der Ware selbst beruhen, gilt:
a. Wir haften unbeschränkt für schuldhaft von uns, unseren gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden des Bestellers an Leib, Leben und Gesundheit.
b. Unsere Haftung für sonstige Schäden durch leicht fahrlässige Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) ist ausgeschlossen. Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung – auch unserer gesetzlicher Vertreter und Erfüllungsgehilfen - von Kardinalpflichten ist unsere Haftung beschränkt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden.
c. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von vorstehendem unberührt.


8. Anwendbares Recht, Datenschutz, Schlussbestimmungen

8.1. Es gilt deutsches Recht.

8.2. Die erforderlichen Daten des Bestellers, insbesondere Name, Adresse, Kontoverbindung werden zum Zwecke der Erfüllung des Vertragsverhältnisses erhoben, verarbeitet und genutzt.

8.3. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Im Falle der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen sind die Parteien verpflichtet, eine der unwirksamen Bestimmungen wirtschaftlich und rechtlich möglichst gleichwertige Bestimmung zu vereinbaren
 Änderung dieser AGB und Salvatorische Klausel

Fine-Arms behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Den Nutzern werden die geänderten Bedingungen 2 Wochen vor Inkrafttreten bekannt gemacht. Wird innerhalb dieser Frist nicht gegen die genannten Änderungen widersprochen, gelten die Änderungen der AGB als angenommen. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine des geltenden Rechts ersetzt, die dieser in rechtlicher und wirtschaftlicher Weise am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Zuletzt angesehen